Lade Bilder
loading
Faltenglättung Faltentherapie Gesichtsstraffung Thermagebehandlung Mundfalten Botox-Behandlung Thermage
Gesichtsstraffung  Thermagebehandlung  

Faltenglättung | Faltentherapie | Gesichtsstraffung

Erst mäßig tief eingesunkene Falten im Mundbereich, auf der Stirn und um die Augen herum können durch Einbringen von Hyaluronsäure-Filler oder Eigenfett „aufgepolstert” werden. Das erfolgt durch Injizieren mit einer feinen Nadel direkt in die Falte zusammen mit einem Betäubungsmittel. Das Ergebnis hält ein paar Monate und muss in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

Viele Falten werden verursacht durch überaktive Gesichtsmuskeln. Durch Einspritzen eines Blockiermittels (Botox) in den Muskel wird dieser ruhig gestellt. Die Falten werden glatter und verschwinden. Da das Blockiermittel vom Körper wieder abgebaut wird, muss auch diese Behandlung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

Tiefere Falten werden besser durch schlauchförmige Implantate angehoben. Sie werden mit einer Kanüle direkt unter die Falte eingezogen. Das Material ist so verträglich, dass es auch zur dauerhaften Lippenvergrößerung verwendet werden kann.
Weitere Details zum Thema "Faltenglättung, Faltentherapie, Gesichtsstraffung" finden Sie auf unserer Praxisklinik-Website unter http://www.professor-lindorf.de.
 

 
»Praxis Prof. Lindorf & Partner«   |   Tel. +49(0)911 / 287 077 - 0   |   Mail: info@professor-lindorf.de
Weblösungen von WildSurf - Internet Manufaktur